Warum Privatunterricht?

Tango ist eine permanente und intensive Auseinandersetzung mit Dir selbst, deinem Körper, dem Partner und der Musik. Du willst ernsthaft und effektiv vorankommen und dir die Konzepte, Techniken, Tipps und Tricks erschließen, die Dir helfen. Du willst deine Potenziale optimal nutzen und bewusst und sorgsam mit deinen kleinen Schwächen umgehen? Dann brauchst du unsere volle Aufmerksamkeit!

Im Gruppenunterricht kannst du einen ersten Eindruck von deinem Tango bekommen. Im Privatunterricht erreichst du ein umfassenderes Verständnis, wie sich dein Tango "denken" und "fühlen" lässt und was du selbst dafür tun kannst, um als Tänzerpersönlichkeit zu. 

 



Wie wir arbeiten - Tango in Theorie und Praxis

Zunächst ist es wichtig, ein theoretisches Verständnis der Bewegungen und Dynamiken zu gewinnen und zu verstehen, wie der eigene Körper arbeitet und wir er das am besten tun kann. In unseren Privatstunden erfährst du auf Basis unseres ganzheitlichen Ansatzes, der sich aus Techniken des Yogas, des zeitgenössischen Tanzes und anderen Körperarbeiten zusammensetzt, nach welchen "Regeln" der Tango funktioniert. Die rationale Einsicht ist aber nur der Anfang...

Unser Ziel besteht nicht darin, dir die Erklärung von Tango, sondern den Tanz selbst beizubringen. Dafür ist es nötig, immer wieder gezielt und unter Anleitung mit uns zu trainieren, um das Körperbewusstsein zu schärfen und die Qualität der Bewegung unmittelbar zu erfahren, wiederholen zu können und letztlich soweit zu verinnerlichen, dass sie angenehm und wie selbstverständlich gelingt. Dafür bieten wir dir das Privattraining.

 

 



Dein individueller Trainingsplan

Am besten kommst du voran, wenn du individuell mit uns zusammenarbeitest. Dabei kannst du z.B. die Führendentechnik mit Stefan und die Folgendentechnik mit Almut erschließen (Privatstunde) und später in Absprache mit dem jeweils anderen üben (Privattraining). Hierbei tauschen wir uns aus und erarbeiten zusammen mit Sir deinen individuellen Trainingsplan, damit du an dein Ziel kommst. Sprich uns gern persönlich an!

 

 

 

Liebe Grüße, Stefan und Almut