Yoga für Tangotänzer - Aktuelle Empfehlungen aus der Tangodanza

Yoga Mio - Yoga für Tangotänzer in Halle (Saale)
Yoga Mio - Yoga für Tangotänzer in Halle (Saale)

 

In der aktuellen Ausgabe der Tangodanza - Zeitschrift für Tango Argentino (Nr. 4, 2018, Okt, Nov, Dez) gibt es einen Artikel der Münchner Autorin Susanne Mühlhaus zum Thema Körperarbeit. In dem Beitrag mit dem Titel "Yoga für Tango" (Seite 32-34) schildert sie eindrücklich, "wie man durch Yogaübungen seinen Tanz unterstützen kann". 

Die renommierten Tango-Lehrerinnen Mirjam Trepte (Halle), Simone Schumacher (Aibach) und Naomi d'Amour (Berlin) praktizieren selbst leidenschaftlich gern Yoga und empfehlen ihren Tangoschülern die besten Übungen zur Dehnung, Kräftigung und Entspannung. Vorteile bringt Yoga für Tangotänzer vor allem für die Aufrichtung, die Stabilität und in den Torsionsbewegungen. Im Allgemeinen erhöht die kontinuierliche Yogapraxis die natürliche Bewegungsqualität, das Wohlbefinden und die Fähigkeit mit Stress umzugehen.

Wir von TangoMio freuen uns über den Artikel besonders, da wir seit Jahren von der Kraft das Yogas überzeugt sind. Unsere Tango- und Yogalehrerin Almut Knauß bietet in ihrem Studio YogaMio in Halle an der Saale regelmäßige Yogakurse an, die hervorragend für Tangotänzer geeignet sind. 

 

In Zusammenarbeit mit dem bekannten Berliner Yogastudio SpiritYoga unter Leitung von Patricia Thielemann arbeitet sie momentan an einen theoretisch durchdrungenen, wie praktisch ausgefeilten Trainingsprogramm für Tangotänzer.

 

Nutzt die Gelegenheit mit YogaMio in Halle (Saale) zu trainieren und erlebt Almut bei einem Ihrer Workshops, die sie deutschlandweit und international bei Festivals und Marathons anbietet. 

Tangodanza - Zeitschrift für Tango Argentino (Nr. 4, 2018)
Tangodanza - Zeitschrift für Tango Argentino (Nr. 4, 2018)